Pferdeverkauf – Tipps & Tricks

Erfolgreich auf dem Pferdemarkt einen Verkauf abwickeln kann schon mal zu einer Geduldsprobe werden. Um euch nicht nur beim Pferdekauf Tipps zu liefern, möchte ich euch natürlich auch für den Pferdeverkauf beratend zur Seite stehen.

  • Ladet immer nur einen Interessenten ein. Der Käufer möchte das Pferd kennenlernen, wenn fünf weitere Personen herumwuseln und Fotos schießen ist dies nicht möglich. Ebenfalls ist ein Probereiten mit so vielen Menschen nicht umsetzbar.
  • Bereitet das Pferd nicht zu sehr vor. Der Käufer möchte das Pferd ganz natürlich in seiner Box kennen lernen. Dazu gehört es auch es vielleicht selbst herausholen zu dürfen und zu satteln. Habt aber alles an Equipment parat und ggf. schon alles zum Springreiten oder für die Dressur aufgebaut.
  • Setzt die Besichtigung bei Tageslicht an. Wenn es schon nicht mehr hell ist, könnte als Versuch etwas verstecken zu wollen ausgelegt werden.
  • Fragt den interessierten Käufer genau was er mit dem Pferd vor hat und wie es untergebracht werden soll. Ihr wollt doch bestimmt ein gutes Zuhause vermitteln und dem Käufer zeigt es, dass ihr das beste für eure/euer Pferd wollt.
  • Reite das Pferd bevor der Interessent los legen darf vor. Beobachtet gut ob der potentielle Käufer überhaupt in der Lage ist das Pferd richtig zu führen. Einen Käufer abzulehnen wenn er nicht das nötige Know-How aufweist ist nichts schlechtes, so erspart ihr dem Pferd eine Menge Stress und findet vielleicht noch jemand geschulteres.
Faliser Pferd in der Box
Sauber und gepflegt in der Box präsentiert ihr euer Pferd professionell
  • Setze immer mehr Zeit an als nötig, sowie du hetzen musst erscheint es unseriös.
  • Wenn der Käufer ins Bild passt lade ihn ruhig noch ein zweites Mal ein. So kann er sehen, dass du nichts zu verbergen hast und baut vielleicht schon eine emotionale Bindung zum Tier auf, was sicherlich kauffördernd wirkt.
  • Besprecht wer die Kosten für die AKU trägt und in welchem Umfang die Untersuchung durchgeführt werden soll.
  • Achtet besonders auf das korrekte aufsetzen eines Pferdekaufvertragsformulares und lasst euch dabei nicht hetzen.
  • Schaut euch andere sehr gute Pferdeverkaufsanzeigen an und erstellt daraufhin eine eigene. Spart nicht an Informationen und Fotos und geht gerne auf jedes Detail ein. Besonders Titel und Anzeigentext sollten sehr gut ausgewählt und geschrieben werden. Achtet darauf die Ausbildung eures Pferdes genau zu beschreiben, nur so erhaltet ihr z.B für ein Sportpferd den angemessenen Preis.
  • Das ihr gastfreundlich und höflich sein solltet steht natürlich außer Frage und ist meiner Meinung nach selbstverständlich.

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen. Viel Glück beim Verkauf!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s